Freitag, 31. August 2012

"RÄTSELHAFTE QUANTENWELT" (Doku) & "QUANTENOPTIK UND QUANTENINFORMATION" (Interview) - Dr. Rainer Blatt

Grundlagen und fortgeschrittene Überlegungen zur Quantentheorie...

Manch einer wird sich fragen, warum ich so viele kompliziert ancheindende Videos einbette die über die sog. Quantentheorie aufklären. Nun ja... Diejenigen für die ich das hier einbette, die werden nicht danach fragen, warum ich das mache. Und wer mich danach fragt, der soll sich das auf FVA vorhandene Infomaterial zu diesem Thema mal in aller Ruhe und Aufgeschlossenheit zu Gemüte führen und sich dann überlegen, was das Ganze zu bedeuten hat. ...

Ich möchte die Schranken niederreißen, welche die bewussten und eigenständig denkenden, aber noch unentschiedenen, und auch die unbewussten Menschen daran hindern, sich der Naturwissenschaft (dem Wissen darüber "was die Natur im Innersten zusammenhält" [Goethe: Faust]) zu öffnen. Hörst du "Physik", denkst du dann an das Schulfach in das du einst höchstens ausreichendes Interesse investieren wolltest? Ein Fach das dich langweilte? Denkst du an die Bewegungsgleichung und an die Elektrizitätslehre? Lösche das ruhig. Das brauchst du nicht wirklich. Die neue Physik macht es dem Menschen möglich sich dem Ganzen auf holistische aber lebensnahe Weise zu nähern. Sie ermöglicht es uns auf einfachstem Wege zu ganzheitlicher naturwissenschaftlicher Erkenntnis zu gelangen, vorausgesetzt das Gefüge des vorhandenen Weltbilds ist so beschaffen, dass dieses eine Weltanschauung ermöglicht, die einem naturwissenschaftlich argumentativen Ansatz genügend Aufmerksamkeit widmet - genügend um einer Schlüsselinformation Einlass zu gewähren. Das Ego lehnt diese Informationen ab, denn es wird schrumpfen und der Würde weichen, wenn es das nicht tut. Ist das Wesentliche erstmal angekommen, dann geschieht der Rest von selbst. Das Interesse wächst. ...

In den Videos, die ich ein diesem Beitrag eingebettet habe, geht es um die allbekannten quantenphysikalischen Phänomene allgemein und um diverse innovative technologische Möglichkeiten, die auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft möglich geworden sind. Die Grundlagen der Quantenphysik werden anschaulich erläutert und sehr leicht nachvollziehbare Gedankengänge werden angeregt, die einem Laien ein einfaches und schnelles Verständnis der Quantentheorie ermöglichen. ...

In diesem Beitrag sind folgende Filme eingebettet:

- "Quantenoptik und Quanteniformation" - Dr. Rainer Blatt (Interview)
- "Die Körnige Welt: Rätselhafte Quantenwelt" (Dokumentation)

"Quantenoptik und Quanteniformation" - Dokumentation:


"NICHTLOKALITÄT IN DER QUANTENPHYSIK" & "SYNCHRONIZITÄT UND QUANTENVERSCHRÄNKUNG" - Vorträge von Prof. Dr. Anton Zeilinger und Prof. Dr. Günter Ewald

Quanteninformation, Quantenverschränkung, Synchronizität: Quantenphysik ist einfach!...

Die Schulwissenschaften haben ihren Job scheinbar gut erledigt: Sie lehren die Schüler und Studenten das, was sie wissen müssen um im vorhandenen System einen guten Job machen zu können. Sie rauben ihnen das eingeborene Interesse an den Phänomenen des Seins. Sie suggerieren ihnen, das alles was einem im Leben begegnet und an die Unbequemlichkeit der schulischen Dikatur erinnert, abzulehnen bzw. zu ignorieren ist, denn der Otto-Normalmensch glaubt seinen Wissens- uns Entwicklungsprozess mit seinem schulischen Werdegang und einer beruflichen Ausbildung oder einem akademischen Studium bereits zur Genüge bedient zu haben. Alles ist, und das ist nun mal so. Was soll daran schon besonders sein? Hmmm... die Quantentheorie vielleicht?...

Die in diesem Beitrag eingebetteten Vorträge von Prof. Dr. Günter Ewald und Prof. Dr. Anton Zeilinger beinhalten ausführliche und fachlich detaillierte Darstellungen und Erklärungen der sonderbarsten Phänomene die im Laufe der quantenphysikalischen Forschung entdeckt wurden. Diese Phänomene die den höchsten Beachtungswert besitzen und die größten weltanschaulichen Fragen aufwerfen. 

In diesem beitrag sind folgende Videos eingebettet:

- "Synchronizität und Quantenverschränkung" - Prof. Dr. Günter Ewald (Vortrag)
- "Nichtlokalität in der Quantenphysik" - Prof. Dr. Anton Zeilinger (Vortrag)

"Ein noch wenig beachtete Schriftwechsel (1932-58) des Physik-Nobelpreisträgers und Pioniers der Quantentheorie Wolfgang Pauli mit dem Schöpfer der Analytischen Psychologie Carl Gustaf Jung erörtert eine neue Sichtweise der Naturwirklichkeit, mit der Synchronizität kausal unverbundener Ereignisse als zentralem Begriff. Dieser findet in der 1982 experimentell bestätigten Quantenverschränkung eine Konkretion. Das legt eine Fortsetzung und Vertiefung des Pauli-Jung-Dialogs nahe, in der Bewusstsein, materielle Welt und Transzendenz auf dem festen Boden der Physik in neuem Licht erscheinen. ..." ("Synchronizität und Quantenverschränkung")

"Verschränkung, nach Erwin Schrödinger das wesentliche Charakteristikum der Quantenphysik, bedeutet, dass zwei oder mehr Systeme über große Entfernungen enger zusammenhängen können, als dies bei klassischen Systemen möglich ist. Diese von Albert Einstein einmal als "Spukhafte Fernwirkung" bezeichnete Erscheinung, ist heute nicht nur hervorragend experimentell bestätigt, sondern bildet die Grundlage einer neuen Informationstechnologie. Ihre herausragensten Konzepte sind: Quantenkryptographie, Quantenteleportation und der Quantencomputer. Daneben wurde die Interpretationsfrage neu aufgeworfen, und es weist viel darauf hin, dass Information eine fundementale Rolle in unserem Weltverständnis spielt. ..." ("Nichtlokalität in der Quantenphysik")

"Synchronizität und Quantenverschränkung" - Ein Vortrag von Prof. Dr. Günter Ewald:

Donnerstag, 30. August 2012

"WIE ENTSTEHT EIN GEDANKE?", "KREATIVITÄT ALS FUNDAMENTALER PROZESS" & "WAHRNEHMUNG UND REALITÄT" - Vorträge von Prof. Dr. Jochen Hinz und Dr. Jens-Uwe Böhrnsen

Wahrnehmung, Kreativität und Realität...

Jeder Mensch ist sich der Tatsache bewusst, dass seine Wahrnehmung das eigene Denken und dieses wiederum die eigene Wahr-Nehmung beeinflusst. Doch lohnt es sich diesen Mechanismus etwas genauer zu betrachten, denn der Ursprung eines Gedanken muss nicht zwangsläufig immer eine passive, unwillkürliche Reaktion auf die durch die Sinne wahrgenommene Realität sein - als hätte der Mensch keinen freien Willen. Über die dynamische Kraft des eigenen Willens kann der Mensch bewusst eigens erschaffene Gedanken denken, und somit den Spieß umdrehen. Der Mensch ist nicht mehr Opfer seiner Empfindungen, die durch das bestimmt werden was er in Reaktion auf seine Wahrnehmung des Äußeren denkt, sondern bewusster Erschaffer des eigenen Denkens, was wiederum das Fühlen und die Wahrnehmung der eigenen Realität schöpferisch beeinflusst, und ihn somit in dem bestätigt was er sich bewusst oder unbewusst durch sein Denken und Fühlen selbst erschaffen hat.

Die aufrichtigsten und fortgeschrittensten Wissenschaftler dieser Welt beschäftigen sich heute vorrangig mit der Herausforderung, sich auf ihrem wissenschaftlichen Fachgebiet den hohen Erkenntnissen der Kollegen auf anderen Fachgebieten anzunähern. Nur diese - und keine andere - Entwicklung ist förderlich für das Ganze, denn letztendlich sollen sich doch alle wissenschaftlichen Zweige in einer ganzheitlichen Wissenschaft treffen und vereinen, sonst hätten sie ihr Ziel verfehlt. Sämtliche Naturwissenschaften sind mittlerweile (unter zu wenig Beachtung) zu der Erkenntnis gelangt, dass der Geist des Menschen und das im Leben verankerte Bewusstsein die bisher größte vorstellbare Rolle spielen auf unserem Weg hin zu einem ganzheitlichen Verständnis der Realität, die wir uns tagtäglich selbst erschaffen. ...

In diesem Beitrag sind folgende Vorträge jeweils in voller Länge eingebettet:

- "Wie entsteht ein Gedanke? Zur Dynamik eines transpersonellen Modells der Psyche" - Prof. Dr. Jochen Hinz
- "Kreativität als fundamentaler Prozess" - Prof. Dr. Jochen Hinz
- "Wahrnehmung und Realität" - Dr. Jens-Uwe Böhrnsen

"Die Erkenntnisse der Quantenphysik erfordern eine Erweiterung der wissenschaftlichen Grundannahmen, insbesondere auch die der Psychologie, um spontanen Erlebensweisen, wie z.B. dem synchronistischen Ereignis oder dem kreativen Einfall einen wissenschaftlichen Rahmen zu ermöglichen. So kann das „Zukunftsfeld" als ein Feld der abstrakten Quanteninformation postuliert werden, durch das alle Individuen über eine Art „Überbewusstsein" verbunden sind. Durch Bedeutungszuweisung und --gestaltung von Information in diesem „Überbewusstsein" werden individuell wie kollektiv so zu bezeichnende „Prototypen" konstelliert, um durch „messende Auswahl" im kreativen Einfall ich-bewusste Gedanken, Ideen oder Fakten zu erzeugen. Die Gedanken und Ideen können dann über die Filter der individuellen Gedächtnisse zu „Komplexen" gerinnen und sich in dem „Vergangenheitsfeld" des „kollektiven Unbewussten" den „Archetypen" anschließen, während die Fakten in kreativer Ausgestaltung die so genannte Realität generieren. Diese nichtlinearen und verwickelten Prozesse lassen sich in einem transpersonalen psychischen Modell darstellen. ..." ("Wie entsteht ein Gedanke? Zur Dynamik eines transpersonellen Modells der Psyche")

"... Böhrnsen beklagt das Verharren in alten Dogmen, sowohl in der Lehre, wie auch in der wissenschaftlichen Praxis selbst. Ein Zustand, in dem sich nichts wirklich Neues, Innovatives mehr schaffen ließe. Hier fehle es an Kreativität, fundamental neue Ansätze zu denken, und auch am Mut, diese zu vertreten. ..." ("Wahrnehmung und Realität")

"Wie entsteht ein Gedanke? Zur Dynamik eines transpersonellen Modells der Psyche" - Ein Vortrag von Prof. Dr. Jochen Hinz:

"HERKUNFT UND ROLLE DES BEWUSSTSEINS", "WIE STEUERT DAS BEWUSSTSEIN UNSERE GESUNDHEIT?" & " SALUTOGENESE: DAS NEUE VERSTÄNDNIS VON GESUNDHEIT" - Vorträge von Prof. Dr. Antonio Giuditt, Prof. Dr. Ruth Rosenbaum und Dr. Marco Bischof

Leben, Bewusstsein und Gesundheit...

Darwin hat den Schulkindern und Studenten die Begeisterung für die wahren Geheimnisse des Lebens ausgetrieben. Der Mainstream und somit die breite Masse geben sich mit weit überholten Standpunkten zufrieden, die sie einst davon überzeugten, dass die Vollkommenheit des Seins und jeder Teil des Ganzen individuelle und sich "zufällig" ineinander fügende Produkte chaotischer Zustände wären. Dass diese beschränkte Weltsicht bereits weit überholt wurde von der modernen Wissenschaft, hat die Masse nicht wirklich mitbekommen, denn das breite Denken der Gesellschaft wurde genau so manipuliert, dass überhaupt keine Nachfrage nach mehr Erkenntnis über die wahren Geheimnisse des Lebens besteht.

Glaubst du dass du das Leben an sich (biologisches Leben in Verbindung mit Geist und Bewusstsein) schon so weit erforscht hast, dass du den höchstmöglichen Nutzen daraus ziehen kannst? Das glaube ich nicht. Das zu glauben ist naiv und nicht förderlich für die eigene geistige Entwicklung und seelische Vervollkommnung. Aber leider schert sich heutzutage kaum einer darum was aufrichtige und ehrliche Wissenschaftler zu berichten haben, denn man ist aus Schule und Medien nur die andere Sorte davon gewöhnt. Im Fernseher sieht man nur diejenigen "Experten" die das Bewusstsein trüben, denn der Konsument soll nicht wissen, dass die Ursache all seiner Krankheiten in seinem eigenen Bewusstsein liegt. Er soll glauben, er bräuchte Hilfe denn diese könnte nur von außen kommen. Die Dinge sehen allerdings ganz anders aus. "Im Inneren liegt die Kraft", auch diese durch welche Menschen sich von Krankheiten heilen. ...

In diesem Beitrag sind folgende Vorträge eingebettet:

- "Herkunft und Rolle des Bewusstseins" - Prof. Dr. Antonio Giuditt
- "Wie steuert das Bewusstsein unsere Gesundheit?" - Prof. Dr. Ruth Rosenbaum
- "Salutogenese: Das neue Verständnis von Gesundheit" - Dr. Marco Bischof

"In diesem Vortrag werden grundlegende Merkmale der NeoDarwinistischen und NeoLamarckischen Ansichten über die philogenesis der körperlichen Strukturen verglichen und kritisiert. Beide verlassen das Problem des Ursprungs, des menschlichen Geistes, unbeantwortet. ..." ("Herkunft und Rolle des Bewusstseins")

"Dieser Vortrag zeigt wie eine Art des intersubjektiven Raumes in der Psychotherapie erforscht wird, wie die gegenseitige Beeinflussung, welche darin vorkommt und die Co-Kreation von Feldern des Bewusstseins werden erläutert um einen Samen zur Transformation zu pflanzen. ..." ("Wie steuert das Bewusstsein unsere Gesundheit?")

"In den letzten Jahrzehnten haben die Gesundheitswissenschaften ein neues, „salutogenetisches" Gesundheitskonzept entwickelt, das nicht mehr -- wie die traditionelle krankheitszentrierte (pathogenetische) Betrachtung -- das reibungslose Funktionieren des Körpers und die Vermeidung bzw. Behebung von Krankheit in den Vordergrund stellt, sondern die Frage nach den Faktoren, die Gesundheit schaffen bzw. erhalten und den persönlichen Ressourcen, die jedermann dafür zur Verfügung hat. Gesundheit hängt nicht nur von biologisch-materiellen, sondern auch von psychologisch-emotionalen, sozialen und Umweltfaktoren, und schließlich auch von spirituellen Faktoren ab und kann nicht vollständig mit den traditionellen biologischen und psychologischen Begriffen definiert werden. Im salutogenetischen Gesundheitsverständnis geht es nicht um die Bekämpfung von Krankheit, sondern um die Stärkung und Steigerung der Gesundheit. Diese wird zu einer Angelegenheit der ganzheitlichen Lebensgestaltung und der Lebenskunst, der individuellen und gesellschaftlichen Sinngebung des Lebens und der Entfaltung der Potentiale jedes einzelnen Menschen. Nicht Ärzte und andere Experten sind nach salutogenetischer Auffassung in erster Linie für unsere Gesundheit zuständig, sondern jeder einzelne Mensch für sich selbst. Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Selbstregulation stehen im Vordergrund, und die selbstbestimmte Gestaltung des eigenen Lebens und die kreative Teilnahme an der gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung sind das wichtigste, was wir für unsere Gesundheit tun können. Grundlage für ein gesundes Leben ist die Fähigkeit, sich selbst und die eigenen körperlichen und seelischen Prozesse wahrzunehmen; dadurch wird eine körperlich-seelisch-geistige Selbstregulation möglich. Methoden, mit denen jeder selbst diese Fähigkeit wecken und entwickeln und damit lernen kann, seine eigenen psychophysischen Zustände zu steuern und die eigene Persönlichkeit ganzheitlich zu entfalten, die sogenannten „Selbstkultivationsmethoden", dürften deshalb in Zukunft für das Gesundheitswesens wichtig werden. ..." ("Salutogenese: Das neue Verständnis von Gesundheit")

"Herkunft und Rolle des Bewusstseins" - Ein Vortrag von Prof. Dr. Antonio Giuditt:

"DAS LICHT UND DIE MENSCHLICHE BIOLOGIE", "LICHT ALS ORGANISATION DES LEBENS" & "LICHTHYGIENE UND LICHTDIÄT: DER RICHTIGE UMGANG MIT SONNENLICHT UND KUNSTLICHT" - Vorträge von Alexander Wunsch und Prof. Dr. Rajendra Bajpai

Licht, Leben und Bewusstsein...
aus wissenschaftlicher Sicht...

In diesen Vorträgen geht es um Licht, Leben und Bewusstsein, so wie diese "Dinge" in Verbindung zueinander aus "neu-physikalischer" und quantenphilosophischer Sicht zu betrachten sind. 

Was ist Licht? Licht ist hell und ohne Licht ist es dunkel. Ist klar. Aber die Beschaffenheit des Lichtes und die Rolle die das Licht in unserer Realität spielen gehen weit über diese "Erkenntnis" hinaus. Licht ist Informationsträger und ein grundlegender Baustein der Biologie des Lebens. Ohne Licht geht nix! Nicht weil wir Menschen ohne Licht nichts sehen können, sondern weil Licht die Grundlage der Materie ist. Licht ist feinstoffliche Materie, und Materie ist grobstoffliches Licht. ...

In diesem Beitrag sind folgende Vorträge eingebettet:

- "Licht und Mensch: Das Licht und die menschliche Biologie" - Alexander Wunsch
- "Lichthygiene und Lichtdiät: Der richtige Umgang mit Sonnenlicht und Kunstlicht" - Alexander Wunsch
- "Licht als Organisation des Lebens" - Prof. Dr. Rajendra Bajpai

Hier der Link zu einem weiteren Beitrag mit Vorträgen zum Thema:
- "QUANTENINFORMATION UND PSYCHOLOGIE" & "DIE EVOLUTION DES LEBENS: LICHT, LEBEN, BEWUSSTSEIN" - Vorträge (+Interview) von Prof. Dr. Thomas Görnitz und Dr. med. Brigitte Görnitz

"Die gesamte Evolution des Lebens vollzog sich unter dem Licht der Sonne. Von grundlegenden biologischen Funktionen einfacher Einzeller bis hin zur Entwicklung des Bewusstseins beim Menschen lässt sich eine Photonenspur verfolgen, die als Ariadnefaden den Weg durch das umgebende Chaos weist. ..." ("Licht und Mensch")

"Es wird gezeigt, dass im sichtbaren Bereich Photonen aus biologischen Systemen gemessen werden können. Fast alle lebenden Systeme zeigen diese Eigenschaft, und es gibt direkte Beweise für räumliche und zeitliche Koordination zwischen den Molekülen. ..." ("Licht als Organisation des Lebens")

"Die Therapie mit Licht und Farben hat eine Jahrtausende alte Geschichte. In der Zeit vor der Entdeckung von Antibiotika war die Lichttherapie die Methode der Wahl bei schweren Infektionskrankheiten, z.B. bei der Behandlung der Tuberkulose. Viele Störungen der Gesundheit, die heute nur noch pharmakologisch behandelt werden, sprechen sehr gut auf die Anwendung von Licht an.

Doch was wissen wir wirklich über die Wirkungen von Licht? Wo liegen die Chancen und wo die Gefahren beim Einsatz von Sonnenlicht bzw. Kunstlicht? Wie kann Licht therapeutisch optimal genutzt werden? Wie wirkt Farbtherapie? Gibt es darüber Studien und wissenschaftliche Forschungsergebnisse? ..." ("Lichthygiene und Lichtdiät: Der richtige Umgang mit Sonnenlicht und Kunstlicht")

"Licht und Mensch: Das Licht und die menschliche Biologie" - Ein Vortrag von Alexander Wunsch:

"KEN JEBSEN ÜBER DIGITALE DEMENZ ODER iDEPP 3: APP HIER WIRDS GEFÄHRLICH!"... - Ken FM

App hier wird´s gefährlich...

Ein weiterer Beitrag von Ken Jebsen zur "digitalen Demenz", die den Großteil der Menschen in unserer Gesellschaft am bewussten eigenständigen Denken hindert.

"Wir sind die 99%! Warum sind wir zu 99% passiv? Z.B. ob der täglichen Nachrichten? Sie sind auf keinem Gebiet leichte Kost, sie betreffen uns alle und sie läuten eine Ära ein, die auch in €uropa die Zeiten von Bürgerkriegen ankündigt. Warum sind wir passiv? Hat die Art wie wir Medien rund um die Uhr konsumieren mit unser "Demenz" zu tun? Das Beispiel Lukaschenko sollte uns extrem nachdenklich machen. Es ist nur die Spitze des Eisberges. ..."

Hier ein Beitrag mit interessanten Vorträgen zum Thema "digitale Demenz":
- "DIGITALE DEMENZ", "VORSICHT BILDSCHIRM", "SELBSTKONTROLLE: WARUM TUN WIR OFT NICHT WAS WIR WOLLEN?"... - Vorträge von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Hier findet ihr weitere Beiträge von Ken FM:
Ken FM (Ken Jebsen)

KenFM über: Digitale Demenz oder iDepp 3! - "App hier wird´s gefährlich..." - 30.08.2012:

Mittwoch, 29. August 2012

"EVOLUTION UND WASSER" & "DIE BEWEGUNG DES WASSERS UND DIE ENTSTEHUNG DES LEBENS" - Vorträge von Prof. Dr. Vladimir Voeikov und Prof. Dr. Emilio del Giudice

Die Evolution und die bedeutende Rolle des Wassers bei der Entstehung des Lebens...

Diese beiden Vorträge sollten in erster Linie für diejenigen interessant sein, die bereits grundlegende Kenntnisse in den Naturwissenschaften Biologie und Physik besitzen, die sich über die Evolutionsheorie Darwins hinausgehend bereits tiefgründige Gedanken über die Evolution gemacht haben und sich für das phänomenale Element Wasser interessieren. ...

Die moderene Wissenschaft ist längst über die darwinistischen Konzepte hinausgegangen. Der Mensch soll nicht länger als "Tier" betrachtet werden, das sich durch "surviving of the fittest" durchgeschlagen und auf Basis des Selbsterhaltungs- und Fortpflanzungstriebs in einem Meer von chaotischen Entwicklungszuständen zufällig gebildet hat. Alles Leben entwickelt sich. Alles Leben strebt danach sich hin zur Vollkommenheit zu entwickeln. Die Entwicklung des Lebens ist von purer berechnender Intelligenz begleitet. Das ganze ist ein Wunder, und das erst recht wenn man es aus der Sicht eines grundsätzlichen Atheisten betrachtet, wie ich finde. (... denn wo und was ist denn die Kraft die alles bewirkt?) Die heutige Entwicklung in der modernen Wissenschaft, insbesondere in den Fachgebieten die sich mit der neuen Physik und mit der neuen quantenphysikalischen Weltanschauung befassen, ist ein Apell an den logischen Menschenverstand, die Idee von einer Evolution des biologischen Lebens mit der Idee eines geistigen Schöpfungsprinzips zu vereinen.

Vladimir Voeikov erläutert in seinem Vortrag das sog. Lamarck'sche Prinzip der Evolution (nach Namen des Begründers), das zwar mit der darwinistischen Theorie zu vereinen ist, doch das ganze etwas anders betrachtet: Die Lebewesen dieser Erde haben sich durch gezielte Vervollkommnung entwickelt, statt durch Selektion aus zufällig entstandenen Arten.

Im Vortrag von Emilio del Giudice geht es hauptsächlich um Wasser und um die neuen zu erforschenden Rätsel, die aufgrund einer neuen ganzheitlichen Betrachtung in der Physik in den Vordergrund rücken. Besonders im Falle der Reaktivität biologischer Lebewesen mit elektromagnetischen Feldern (die uns alle umgeben) spielen die physikalischen und darüber hinausgehenden Eigenschaften des Wassers eine entscheidende Rolle. Wasser spielt eine besondere Rolle in der Entwicklung der Biologie unseres Planeten. Wir wissen, dass Wasser im übertragenen Sinne das Element ist, das Leben "erweckt" oder "ermöglicht", aber erst heute beginnen wir zu fragen warum. Warum weist unsere Natur die Beschaffenheit auf, dass in dieser nur durch Wasser Leben entstehen kann? Dieses Element birgt ungeahnte Geheimnisse in sich, auf jedem Stand auf dem die Wissenschaft sich gerade befinden mag. ...

In diesem Beitrag sind folgende Videos eingebettet:

- "Evolution und Wasser" - Prof. Dr. Vladimir Voeikov (Vortrag)
- "Die Bewegung des Wassers und die Entstehung des Lebens" - Prof. Dr. Emilio del Giudice (Vortrag)

Siehe auch folgenden Beitrag zum Thema "Wasser":

- "WASSERKLANGBILDER", "MAGIE DES TROPFENS", "SEELE DES WASSERS", & "WIRBELPHÄNOMENE IN WASSER" - Vorträge von Alexander Lauterwasser, Wolfgang Wiedergut und Jörg Schauberger

"Nach dem Darwinschen Prinzip ('natürliche Auslese' oder' Survival of the fittest'), sind lebenden Organismen mehr oder weniger passive "Objekte", deren Tätigkeit sich auf das 'Verlangen' beschränkt sich zu vermehren. Die wohltuend Chance der Variationen in der Nachkommenschaft gab ihnen die Fähigkeit, in den gegebenen Umweltbedingungen zu überleben, und die Entwicklung ergibt sich aus dem Auftreten von immer mehr Arten. Laut Lamarck besitzen Lebewesen grundsätzlich intrinsische Aktivität und Absicht nach Perfektion.

Organismen sind in der Lage auf Umwelteinflüsse zu reagieren, sogar ihre gesamte Organisation zu ändern. Adaptive Veränderungen der Lebewesen in ihrer Nachkommenschaft bereit zu stellen sorgt für die Übertragung der erworbenen Fähigkeiten und erfolgreichen vererbung in spätere Generationen. Lamarck ist vor allem für die Suggestion diesen Mechanismus, der das gesamte zwanzigste Jahrhunderts verspottet wurde. Allerdings die Wiederentdeckung der epigenetischen Vererbung rehabilitiert Lamarck in dieser Hinsicht, obwohl seine "intrinsische Aktivität" grundsätzlich noch als "vitalistisch" vernachlässigt angesehen wird. ..." ("Evolution und Wasser")

"Evolution und Wasser" - Ein Vortrag von Prof. Dr. Vladimir Voeikov (deutsch synchronisiert):

"GESAMMELTE ERKENNTNISSE"... - Wake News TV - 28.08.2012

In dieser neuesten Sendung von Wake News gibt Detlev anhand eines Zusammenschnitts von Aufnahmen vergangener Sendungen einen Überblick über die "gesammelten Erkenntnisse" die im Laufe der vielen Wake News Sendungen gesammelt und ausführlich diskutiert wurden. ...

"Gesammelte Erkenntnisse" - Wake News TV - 28.08.2012...


http://www.youtube.com/watch?v=F_Ird4QO8Xc

Quelle:


Offizielle Webseite von Wake News:
(hier könnt ihr die Wake News Sendungen jeden Di und Do ab 16 Uhr live verfolgen)
http://wakenews.net/

Dienstag, 28. August 2012

"GLOBAL SCALING UND DIE ENTWICKLUNG DES ZEITBEGRIFFS", "QUANTUM RESONANCE: DER INFORMATIONSPOOL DES UNIVERSUMS", "DIE CONSCIOUSNESS-REVOLUTION IN DER PHYSIK"... - Vorträge von Dr. Hartmut Müller

Global Scaling: Die Melodie der Schöpfung...

Über die Global-Scaling-Theorie wird viel gestritten. Wenn man mal nach Meinungen sucht, dann findet man Forenbeiträge und Video-Kommentare, in denen klugescheißende Physikstudenten und misstrauische Gutmenschen Gift und Galle speien, weil ihnen die entsprechende Theorie zwar wissenschaftlich genug ist, sie aber zu viele Aspekte beinhaltet, die den Menschen auffordern eine spirituelle Weltsicht einzunehmen. Manchen spirituell veranlagten Menschen wird das ganze vielleicht wegen der vielen mathematischen und physikalischen Elementen zu wissenschaftlich und zu trocken erscheinen. Es wäre dumm sich von einem oberflächlichen oder gewohnheitsbedingten Ersteindruck täuschen zu lassen. Die Theorie ist für jedermann einleuchtend, der aufgeschlossen  für neues ist.

Viele Kritiker bemängeln die scheinbare Unvollständigkeit der Global-Scaling-Theorie. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass so ziemlich alle wissenschaftlichen Fachgebiete und Theorien in ihren Ausführungen über die tatsächliche Beschaffenheit der Realität unvollständig sind. Umso mehr potenzielle Möglichkeiten scheint die Global-Scaling-Theorie noch in sich zu bergen, denn je holistischer und ganzheitlicher der Standpunkt ist, von dem ein neuer wissenschaftlicher Ansatz beginnt, desto wahrscheinlicher ist es, dass diese Wissenschaft im Laufe seiner Entwicklung auch das Ganze erfassen wird, statt nur der Teile, die auf der begrenzten materiellen Ebene existieren, auf die sich das Fachgebiet spezialisiert. 

In diesen Voträgen erzählt Dr. Hartmut Müller, leicht vertsändlich und in einem angenehmen Tempo, von der Entwicklung, den Grundlagen und dem fachübergreifenden Potenzial der wissenschaftlichen Forschung und Entwicklung auf Basis der Global-Scaling Theorie, und über die sog. "Conscious-Revolution" (Bewusstseins-Revolution) die sich derzeit aufgrund des ganzheitlichen Forschungsfortschritts der letzten Jahrzehnte auf fast allen naturwissenschaftlichen Gebieten ankündigt. ...

In diesem Beitrag sind folgende Videos eingebettet:

- "Global Scaling und die Entwicklung des Zeitbegriffs" - Dr. Hartmut Müller (Vortrag)
- "Die Melodie der Schöpfung" - Dr. Hartmut Müller (Vortrag)
- "Quantum Resonance: Der Informationspool des Universums" - Dr. Hartmut Müller (Vortrag)
- "Die Consciousness-Revolution in der Physik" - Dr. Hartmut Müller (Vortrag)
- "Global Scaling Communication: Der erste Kontakt" - Dr. Hartmut Müller (Vortrag)

"Üblicherweise liegt zwischen Ursache und Wirkung immer eine bestimmte Distanz. Außerdem tritt die Wirkung erst nach der Ursache ein und beide sind zeitlich von einander getrennt. Dies ist nach Kosyrew darin begründet, dass die Geschwindigkeit der Umwandlung ursächlich für die Wirkung anzusehen ist. Die Geschwindigkeit ist eine physische Eigenschaft, jede physische Eigenschaft ist aktiv. Also wirkt die Zeit auf den Stoff, ändert seinen Zustand und somit seine Energie! Das heißt, dass die ganze Schöpfung nicht nur in der Zeit existiert, sondern auch daran teilnimmt. Es gab noch eine weitere bedeutende These des Wissenschaftlers, und zwar, dass es im Raum einen Unterschied zwischen rechts und links gibt. Es gelang ihm aufzuzeigen, dass der Lauf der Zeit unserer Welt im linken Koordinatensystem positiv und im rechten negativ ist. Die Welt mit dem negativen Lauf der Zeit wäre eine Spiegelreflexion der Zeit in unserer Welt. ..." ("Global Scaling und die Entwicklung des Zeitbegriffs")

"Hartmut Müller ist Präsident der University of Global Scaling LLC in Santa Fe New Mexico und leitet das Institut für Raum Energie Forschung GmbH i.m. Leonard Euler in München. Für seine wissenschaftliche Leistung verlieh ihm die Interakademische Vereinigung in Moskau 2004 ihre höchste Auszeichnung, den Vernadski-Stern Ersten Grades. Wenn die Quantenrevolution zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Physik zwang, den Beobachter zu respektieren, gelangt die Physik des 21. Jahrhunderts bereits zu der Erkenntnis, dass Intelligenz eine grundlegende Eigenschaft aller Materie ist. Auf diese Weise macht die moderne Naturwissenschaft das Bewusstsein zum Mittelpunkt des Universums. Müller erklärt in seinem Vortrag die neuesten wissenschaftliche Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen Bewusstsein und Materie. Eindrucksvoll stellt er fest, dass wir mit unseren Gedanken selbst die Realität um uns herum erschaffen. ..." ("Die Consciousness Revolution in der Physik")

Global Scaling:

"Die Global Scaling Theorie ist in erster Linie keine Theorie, sondern die Beschreibung eines Naturphänomens, zu dessen Berechnung Dr. Müller einen mathematischen Unterbau lieferte. ...

Montag, 27. August 2012

"GIBT ES EIN GLOBALES BEWUSSTSEIN?" - Das Global Consciousness Project... - Ein Vortrag von Dr. Roger Nelson

Gibt es ein globales Bewusstsein?...

Das GCP (Global Consciousness Project) ist ein US-amerikanisches Experiment, das seit 1998 am Laufen ist. Im Rahmen dieses Projektes wurden weltweit Zufallsgeneratoren verteilt. Jede Abweichung von den zu erwartenden Durchschnittswerten wird registriert. In der Auswertung der Messergebnisse ist festzustellen, dass die markantesten Abweichungen meist zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten auftauchen, wenn dort sog. globale Ereignisse geschehen, die weltweit viele Menschen mental beeinflussen. Zudem schlagen meist zeitgleich alle anderen (an anderen Orten der Welt gemessenen) Werte auch aus.

In diesem Vortrag spricht Dr. Roger Nelson über zahlreiche Studien und Erfahrungsberichte aus diesbezüglichen Forschungen, die die Existenz eines kollektiven und vielleicht sogar globalen Bewusstseins belegen. ...

Hier der Link zur Webseite auf dem ihr das GCP verfolgen könnt:
http://noosphere.princeton.edu/

"Ist der Mensch die Krönung der Evolution, oder könnte es sein, dass es noch dazu kommt? Vladimir Vernadsky und Teilhard de Chardin haben wissenschaftliche und philosophische Argumente, dass eine andere Stufe der Evolution vor uns war, und zwar unmittelbar in der Skala der Erd-Zeit, vorgestellt. Sie beschrieben eine, „Noosphere",eine durchdringende, Interaktion um Menschheit zu betreiben um als Mantel der Intelligenz für den Planeten zu wirken. Einer der Beweggründe für das Global Consciousness Project (GCP) war zu fragen, ob wir vielleicht in der Lage sind, Vorläufer für eine solche Noosphäre zu identifizieren.

Der Kern der GCP ist einem langfristig, anhaltendes Experiment, entworfen um Zusammenhänge in synchronisierten zufälligen Datenströmen bei Großveranstaltungen, zu untersuchen. Das Projekt deutet darauf hin, dass die unbestimmte Zukunft der Quanten-Ebene zufälliger Ereignisse teilweise durch gezielte mentale Absicht bestimmt werden kann. Damit zeigt die zusammenhängende Forschung, signifikante Abweichungen von rein zufälligen Erwartungen, wenn die Gruppe Kohärenz assoziiert. Seit 1998 hat das GCP ein globales Netzwerk synchronisiert, parallele Sequenzen von zufälligen Daten bei rund 65 Standorten und somit einen Weltrekord aufgestellt. Ein rigoroses Experiment welches die Hypothese bestätigt, dass Daten aus dem RNG (Randomisierter Nummern Generator) Netz kein zufälliges Verhalten in bestimmten Zeiten, oder globalen Veranstaltungen, sowie mentalen und emotionalen Reaktionen gemeinsam hervor gerufen, zeigt.

So ein operationell definiertes globales Bewusstsein, erscheint, durch Interaktionen der Menschen auf der ganzen Welt. Die Korrelationen zeigen, dass, durch die Aufmerksamkeit und Emotion der großen Zahl von Menschen gegenüber großer Tragödien oder großen Feiern, wenn eine korrelierte Basis auf Quanten-Ebene der Unbestimmtheit erhoben wird, ansteigt. Dies ist ein Beweis, dass der Geist in der physischen Welt teilnimmt, und dass wir interagieren, um ein funktionelles Massenbewusstsein zu produzieren. ..."

"Global Consciousness Project: Gibt es ein globales Bewusstsein?" - Ein Vortrag von Dr. Roger Nelson:

"DIE QUANTENPHYSIK UND DAS PARANORMALE: DER MENSCH IM FADENKREUZ DES UNIVERSUMS" - Ein Vortrag von Rolf Froböse

Die Quantenphysik und das Paranormale...

In diesem Vortrag von Rolf Froböse geht es um die Theorie von einem Urmeer an feinstofflichster Energie und Informationsträgern, das alles durchdringt, aus dem alles besteht und entsteht. Die Quantenphysik bestätigt heute das was die uralten metaphysischen Lehren schon seit Jahrtausenden berichten. Es gibt einem Stoff, aus dem alles ist, einen Ur-Stoff auf dessen Eigenschaften die Grundlage jeder energetischen Wechselwirkung basiert. Mit dieser Energie, die alles-was-ist durchdringt, lassen sich auch die meisten paranormalen Phänomene des menschlichen Geistes und die Existenz der Seele besser verstehen. ...

"Um die Entstehung der Welt und des Lebens zu erklären, betrachteten die Wissenschaftler bisher immer nur die Hardware des Universums. Die Schöpfung jedoch basiert auch auf einer Software, einer unvorstellbaren Informationsmenge in der Quantenwelt, die unsere Evolution entscheidend beeinflusst hat. ..." ("Die Quantenphysik und das Paranormale: Der Mensch im Fadenkreuz des Universums")

 "Ist das unendliche Universum aus dem Nichts entstanden? Und dass ausgerechnet unsere Erde Leben trägt – alles nur ein Zufall? So lauten die Fragen nach dem letzten und größten Geheimnis der Natur. Sie lassen sich letztlich nur beantworten mit einem mutigen Konzept, das die verblüffenden Gemeinsamkeiten von Naturwissenschaft und Religion enttabuisiert. Mit einem ebenso überraschenden wie überzeugenden Erklärungsmodell gelingt Dr. Rolf Froböse die Synthese der scheinbaren Gegensätze. Ein bahnbrechendes Buch, das unserer Sicht der Welt neue Horizonte erschließt!

Der Chemiker und Wissenschaftsjournalist Rolf Froböse nimmt seine Leser mit auf eine spannende Reise in eine Gedankenwelt, wo sich Wissenschaft und Religion nicht mehr gegenseitig ausschließen, sondern sinnvoll ergänzen. Anschaulich, lebendig und anhand unterhaltsamer Beispiele lässt er selbst die paradoxesten Konzepte der Quantenphysik nachvollziehbar werden. Er zeigt, dass unser Universum keineswegs aus dem Nichts entstanden ist, sondern vielmehr nach den Regeln einer kosmischen Quanteninformation. ...

Um die Entstehung der Welt und des Lebens zu erklären, betrachteten die Wissenschaftler bisher immer nur die Hardware des Universums. Die Schöpfung jedoch basiert auch auf einer Software, einer unvorstellbaren Informationsmenge in der Quantenwelt, die unsere Evolution entscheidend beeinflusst hat. Demnach ist die Evolution des Lebens weniger ein Kampf ums Dasein, sondern vielmehr ein notwendiger Schritt in der kosmischen Entwicklung, die ohne Geist und Bewusstsein undenkbar wäre. ..." (Buch: Der Lebenscode des Universums")

"Die Quantenphysik und das Paranormale: Der Mensch im Fadenkreuz des Universums" - Ein Vortrag von Rolf Froböse:

"DIE EVOLUTION DES BEWUSSTSEINS AUS QUANTENPHYSIKALISCHER SICHT", "DAS URWORT", "GEHEIMNIS DES LEBENS: WIE ECHTE WISSENSCHAFT UNSER WELTBILD VERÄNDERT UND ERWEITERT HAT"... - Dr. Michael König (Vorträge und Interviews)

Geheimnisse des Lebens: Evolution des Bewusstseins aus quantenphysikalischer Sicht...

Dr. Michael König ist ein weiterer Physiker, bei dem die naturwissenschaftliche Erforschung der Wechselwirkungen zwischen Geist und Materie im Mittelpunkt des Wirkens steht. Seine Ziele sind es die Quantenheilkunde und das naturwissenschaftliche Verständnis von Realität und Bewusstsein weiterzuentwickeln und die Naturwissenschaft mit Spiritualität und Religion in Einklang zu bringen. Mit seinen Forschungen spezialisiert er sich auf verschiedenste Gebiete, bei welchen die Quantenphysik zu mehr Verständnis verhelfen kann. ...

In diesem Beitrag sind folgende Videos von und mit Dr. Michael König eingebettet:

- "Die Evolution des Bewusstseins aus quantenphysikalischer Sicht" (Vortrag)
- "Das Urwort" - (Interview)
- "Burnout aus quanten- und biophysikalischer Sicht" (Vortrag)
- "Das Geheimnis des Lebens: Wie echte Wissenschaft unser Weltbild verändert und erweitert hat" (Vortrag)
- "Quantenphysik & Geheimnisse des Lebens" (Interview)
- "Dr. Michael König im Gespräch über die Beweggründe seiner Arbeit" (Interview)

"Ausgehend von quantenphysikalischen Theorien stellt Michael König in seinem Vortrag anschauliche Modelle von Elementarteilchen vor, mit denen sich ihre materiellen und geistigen Eigenschaften beschreiben lassen. Die elektromagnetische Wechselwirkung spielt dabei eine besondere Rolle. Elementare Bewusstseinsvorgänge, wie z. B. die Informationsspeicherung, lassen sich bereits auf der Ebene bestimmter Elementarteilchen -- der Elektronen und Positronen - verorten. Damit lassen sich auch die Ergebnisse der modernen biophysikalischen Grundlagenforschung bestätigen, dass nämlich kohärente elektromagnetische Felder -- Biophotonen - die biologischen Stoffwechselvorgänge steuern.

Michael König untermauert seine Thesen mit experimentellen Ergebnissen und stellt darüber hinaus auch neue technologische Anwendungsmöglichkeiten vor, mit denen sich unsere Vitalität steigern lässt, was aktuell zur Entwicklung von neuartigen Produkten in den Bereichen Wellness, Therapie und Präventivmedizin führt. Der Referent rundet seinen Vortrag mit einem philosophischen Exkurs ab, in dem er aufzeigt, welche Konsequenzen die vorgestellten Erklärungsmodelle der Quantenphysik für die Geisteswissenschaften haben, insbesondere welche Auswirkungen sie auf die Bewusstseinsforschung, die Psychologie und die Theologie ausüben. ..." ("Die Evolution des Bewusstseins aus quantenphysikalischer Sicht")

"Der Quantenphysiker Dr. Michael König beschreibt in seinem Buch „Das Urwort" eine wissenschaftliche Theorie unserer Welt, die auch seelische und geistige Ebenen berücksichtigt. Elektronen -- Teile des Atoms, unendlich alt -- besitzen eine innere Raumzeit, ja, ein Gedächtnis. Wenn sich viele von ihnen zusammenschließen, entsteht so etwas wie eine Seele. Dabei bezieht sich König auf die Arbeiten von Burkhard Heim und Emilè Charon. Die Konsequenzen dieser Erkenntnisse sind spektakulär; die Unsterblichkeit der Seele wird nachgewiesen und das Wissen um die Verfügbarkeit der schöpferischen Kraft eröffnet ganz neue Prinzipien für die eigene Lebensführung. ..." ("Das Urwort")

"Interview mit den Biophysiker Dr. Michael König. Was wissen wir heute über das Geheimnis des Lebens? Woher kommt Leben, wie entsteht es und wie kann man es erhalten? Wieso funktioniert spirituelles Heilen, wie sieht die Medizin der Zukunft aus? Michael König beantwortet nicht nur diese Fragen, sondern erklärt auch, warum Physik und Religion eine gemeinsame Schnittstelle haben, warum die Religion der Zukunft vollständig durch echte (!) Naturwissenschaft erklärbar sein wird. ..." ("Das Geheimnis des Lebens")

"Die Evolution des Bewusstseins aus quantenphysikalischer Sicht" - Ein Vortrag von Dr. Michael König:

Sonntag, 26. August 2012

"DIE HARMONISCHE ORDNUNG DES UNIVERSUMS", "GEOMETRIE, RAUMZEIT UND BEWUSSTSEIN" & "HEILIGE GEOMETRIE UND DAS GEHEIMNIS DER ZAHLEN" - Vorträge von Andreas Beutel

Heilige Geometrie und die harmonische Ordnung des Universums...

Die sogenannte Heilige Geometrie ist ein Thema, bei dem die meisten wahrscheinlich aufgrund der Bezeichnung "heilig" nicht genau wissen, wie sie es einordnen sollen, wenn sie damit konfrontiert werden. Heil-ig heißt in diesem Sinne so viel wie "heil", "ganz" oder "vollkommen". Jeder, der in seinem Leben einmal genau hingeschaut hat,wird festgestellt haben, dass eine der Natur inhärente Harmonie- und Ordnungsstruktur existiert, die sich jeweils auf verschiedenen Ebenen der materiellen Größen-Dimensionalität nach dem gleichen Schema manifestiert. Die makroskopischen Gebilde des großen Kosmos weisen die gleichen Eigenschaften und Verhaltensweisen nach harmonischen Strukturen auf wie die mikroskopischen Ereignisse, die sich zum Beispiel auf neurologischer oder genetischer Ebene wiederfinden lassen. Wie oben so unten. ...

Andreas Beutel gibt in diesen Vorträgen einen leicht verständlichen Einblick in die erstaunliche Harmonie der Schöpfung, die sich auf allen Ebenen des materiellen Seins nach den gleichen Mustern und den gleichen Regelmäßigkeiten manifestiert. Auch für Physik-Laien verständlich. Andreas Beutel glänzt mit einer einfachen Methode komplexe mathematisch-geometrische Zusammenhänge auf leicht verständliche Weise zu erläutern. Es geht lediglich darum, in der Blüte einer Blume die gleiche Ordnung und Harmonie zu erkennen, wie in der Anordnung der Lichter eines makroskopischen stellaren Sytsems. Auf allen Ebenen des Seins gelten die gleichen Regeln. Wie innen so außen.

Die Besonderheit an dieser These - dass alles was oben ist, auch unten ist - liegt darin, zu erkennen, dass sich das ganze auch auf die für uns feinstofflichste Ebene des Seins bezieht: Das Denken und das Fühlen. Ich kann euch aus Erfahrung bestätigen, dass die Naturgesetze der Anziehung auch auf unsere Gedanken und Gefühle anzuwenden sind.

Von der harmonischen Struktur des großen kann man auf die harmonische Struktur des kleinen schließen, und umgekehrt. Das eröffnet nicht nur der wissenschaftlichen Forschung, sondern auch dem selbstständig forschenenden Individuum Erkenntnismöglichkeiten, die auf materieller Ebene kaum zu begreifen sind. ...

In diesem Beitrag sind folgende Videos eingebettet:

- "Die harmonische Ordnung des Universums" - Andreas Beutel (Vortrag)
- "Geometrie, Raumzeit und Bewusstsein" - Andreas Beutel (Vortrag)
- "Heilige Geometrie und das Geheimnis der Zahlen" - Andreas Beutel (Vortrag/Ausschnitt)
- "Heilige Geometrie" - Andreas Beutel (Interview)

"In diesem Vortrag werden einzelne Erkenntnisse aus der Quantenphysik und Bewußtseinsforschung einem möglichen Wirkmechanismus zum Austausch von Bewußtsein und Information zugeordnet. ..." ("Geometrie, Raumzeit und Bewusstsein")

"Andreas Beutel, Leiter des Pythagoras-Institutes Dresden, gibt Einblick in die natürliche Ordnung des Universums, von der wir in der Schule leider nichts erfahren. Nichts geschieht zufällig, sondern alles erfolgt nach einem genauen Muster. ..." ("Die harmonische Ordnung des Universums")

Siehe auch folgende Beiträge zu den Themen "Heilige Geometrie" und harmonische Ordnung der Natur:

- "DIE BLUME DES LEBENS" & "KOSMOLOGIE ANTIKER KULTUREN" - Spirituelle Wurzeln und geistiges Erbe der Menschheit... - Seminar-Vorträge von Wolfgang Wiedergut †
- "DIE SIGNATUR DER SPHÄREN" (Vortrag) & "DIE KOSMISCHEN ORDNUNGSSTRUKTUREN" (Interview) - Hartmut Warm
- "ZWISCHEN DIMENSIONEN: NEUE ENERGIEN AUS DER WELT VON MORGEN" - Wolfgang Wiedergut
- "WISSEN IN STEIN" (Vortragsreihe) - Das Geheimnis der Pyramiden Ägyptens und Mittelamerikas... - Dipl.-Ing. Axel Klitzke
- "DIE PYRAMIDEN DES GIZEH-PLATEAUS: TRÄGER HOHEN WISSENS UND HEILIGER GEOMETRIE" - Ein Vortrag von Axel Klitzke
- "EPOS DEI: DIE GEHEIMNISVOLLE ORDNUNG HINTER DEN DINGEN" (Doku) - Über die harmonische Gesetzmäßigkeit des Universums...
- "HEILIGE GEOMETRIE ANHAND VON KORNKREISEN" - Ein Vortrag von Frank Höfer
- "PI - THE GREAT WORK" - Verblüffendes über π ... - Marty Leeds (english)
- "WASSERKLANGBILDER", "MAGIE DES TROPFENS", "SEELE DES WASSERS", & "WIRBELPHÄNOMENE IN WASSER" - Vorträge von Alexander Lauterwasser, Wolfgang Wiedergut und Jörg Schauberger
- "WIRBEL UND VORTEX - Dynamik und Bewegungsart der Natur" - Wolfgang Wiedergut

Ergänzend zum Thema empfehle ich euch die Beiträge folgender Kategorien:

- Neue Physik - Quantenphysik
- Spiritualität - Metaphysik - Bewusstseinswandel

"Die harmonische Ordnung des Universums" - Ein Vortrag von Andreas Beutel (volle Länge):


Samstag, 25. August 2012

"DER HÖHERDIMENSIONALE MENSCH AUS SICHT DER QUANTENFELDTHEORIE" & "NATURWISSENSCHAFTLICHE GRUNDLAGEN EINER INTEGRATIVEN MEDIZIN" - Vorträge von Marcus Schmieke

Die Quantenfeldtheorie und der multidimensionale Mensch...

Marcus Schmieke, der nach seinem Studium der Physik und Philosophie 12 Jahre in Indien gewesen ist und dort die vedische Metaphysik studiert hat, verknüpft seine spirituellen Erfahrungen und sein diesbezügliches Wissen mit dem aktuellen Stand der neuen Physik. In den Vorträgen, die in diesem Vortrag eingebettet sind, informiert er über das quantenphysikalische Weltbild allgemein und über die Möglichkeiten die daraus z.B. für die Medzin resultieren. ...

An dieser Stelle möchte ich die Brücke zwischen Naturwissenschaft und Spiritualität etwas ausbauen: Wenn es um Quantenphysik geht, dann lassen sich viele bereits vom Begriff abschrecken, weil es sie vielleicht schon beim Hören oder Lesen an ihre eigenen trockenen Erfahrungen mit der beschränkten Schulphysik erinnert. Die meisten Menschen empfinden keinen Reiz und keine Neugier wenn sie mit Naturwissenschaften konfrontiert werden. Man ist es nicht anders gewöhnt, als nur das in den Kopf hineinzulassen, was aus erwartungbeschränkter Sicht von direktem praktischem Nutzen ist, oder (noch beliebter) vergängliches Vergnügen bereitet. ... Kaum einer, der sich nicht bereits aus natürlichem Interesse heraus mit Spiritualität oder der Neuen (spirituellen) Physik beschäftigt, ahnt, dass er aus der Kenntnis dieser Gebiete auf ihm noch unbekannte und deshalb aufregende Weise praktischen Nutzen ziehen kann. Das bereitet Vergnügen auf einem Niveau "das nicht von dieser Welt" zu sein scheint. ...

Wenn man nicht zufällig durch naturwissenschaftliche Neugier zur Erkenntnis gelangt ist, dass die Materie nicht die ganze Realität ist, dann ist es ratsam sich während der naturwissenschaftlichen rationalen Erkenntnisentwicklung auch mit den spirituellen Lehren der Metaphysik zu beschäftigen - und umgekehrt. Beide "Disziplinen" treffen sich an dem Punkt, an dem es wirklich ans "Wesentliche" geht. ...

In diesem Beitrag sind folgende Vorträge von Marcus Schmieke eingebettet:

- "Der höherdimensionale Mensch aus der Sicht der Quantenfeldtheorie"
- "Warum funktioniert Quantenheilung? Naturwissenschaftliche Grundlagen einer integrativen Medizin"

"Burkhard Heim studierte Physik und Chemie bei Werner Heisenberg und Carl Friedrich von Weizsäcker. Auf dieser Grundlage entwickelte er schon in den Fünfziger Jahren eine vereinheitlichte Feldtheorie, die erstmaltig Quantenphysik, Relativitätstherorie und die Gravitation in einem Modell vereinigte. Das Magazin Stern feierte ihn daraufhin schon 1957 als den neuen Einstein. Sein Modell erlaubt jedoch nicht nur die Berechnung der Massen von Elementarteilchen, sondern beschreibt den Menschen als ein zwölfdimensionales Wesen, dessen materieller Körper nur die sichtbare Spitze des Eisbergs darstellt. Mit der Frage, was zum Zeitpunkt des Todes und danach mit dem Menschen aus physikalischer Sicht geschieht, beschäftigt sich Heim in seinem Buch Postmortale Zustände. Marcus Schmieke stellt in seinem Vortrag in verständlicher Weise die Heimsche Theorie dar und bringt sie mit dem jahrtausendealten vedischen Wissen der Yogis des Himalaya zusammen. Auf der Grundlage seiner Begegnungen mit Burkhard Heim entwickelte Marcus Schmieke das TimeWaver System für Informationsfeldmedizin. ..." ("Der höherdimensionale Mensch aus Sicht der Quantenfeldtheorie")

"Um die Erfolge der traditionellen und modernen Bewusstseinsmedizin zu erklären muss die klassische Naturwissenschaft erweitert werden. Auch die Quantenphysik reicht nicht aus, um zu erklären, wie Bewusstsein und Materie miteinander wechselwirken. Es geht darum, den Geist zurück in die Naturwissenschaft und Medizin zu bringen, wie dies Viktor Frankl bereits in der Psychologie gelungen ist. So wird der Begriff des Sinnes wieder zum konstituierenden Element der physikalischen Wirklichkeit. Die integrative Medizin stellt den Menschen und den Sinns seines individuellen Daseins in den Mittelpunkt und bedient sich undogmatisch aller zur Verfügung stehenden Wege und Mittel, um Gesundheit zur sinnvollsten Alternative zu machen. ..." ("Warum funktioniert Quantenheilung? Naturwissenschaftliche Grundlagen einer integrativen Medizin")

"Marcus Schmieke wurde 1966 in Oldenburg geboren und ist mit seinen zahlreichen Büchern ein Pionier der vedische Baukunst in Europa und der Begründer des Vasati. Nach seinem Studium der Physik und Philosophie in Hannover und Heidelberg und seiner Einweihung in eine vedische Schülernachfolge unternahm er längere Reisen nach Indien. Dort studierte er in verschiedenen Klöstern Vasati, vedische Astrologie, Sanskrit und vedische Philosophie und Metaphysik. ..."

"Der höherdimensionale Mensch aus der Sicht der Quantenfeldtheorie" - Ein Vortrag von Marcus Schmieke (volle Länge):

Freitag, 24. August 2012

"QUANTENPHYSIK, BEWUSSTSEIN, UNBEWUSSTSEIN UND REALITÄT", "QUANTENPHILOSOPHIE UND SPIRITUALITÄT", "INFORMATION UND ENERGIE: GRUNDBAUSTEINE DES LEBENS"... - Vorträge von Dr. Ulrich Warnke

Quantenphysik, Quantenphilosophie, Quantenheilung und Bewusstsein...

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke ist einer der führenden Wissenschaftler in den Bereichen technische Biomedizin und Präventiv-Biologie, Biophysik, Umweltmedizin und Bionik. In diesen Vorträgen gibt er ausführliche Einblicke in die Erkenntnisse der Quantenphysik, welche die materielle Physik auf den Kopf stellen und der Medizin, der Psychologie, der Spiritualität und vielen anderen Gebieten komplett neue Sichtweisen und ungeahnte Möglichkeiten eröffnen. An diesem Punkt der Entwicklung des Vaters aller Naturwissenschaften (Physik) müssten alle von den neuen Paradigmen betroffenen Fachgebiete sich zu einer ganzheitlichen Wissenschaft zusammenschließen, anstatt sich weiterhin getrennt voneinander in gänzlich verschiedene und teils konträre Richtungen zu entwickeln.

Die ersten drei Vorträge in der Liste sind auch für einen Physik-Laien verständlich, wenn dieser sich beim Zuhören konzentriert und sich dabei nicht allzu sehr von seinem materiellen Weltbild am abstrakten Denken hindern lässt. Die anderen drei Vorträge sind etwas spezialisierter und sind für alle zu empfehlen, die der Quantenphysik bzw. -Philosophie bereits etwas gutes abgewinnen können und ihre Anschauungen vertiefen wollen. ...

In diesem Beitrag sind folgende Vorträge von Dr. Ulrich Warnke eingebettet:

- "Quantenphysik, Bewusstsein, Unbewusstsein und Realität"
- "Quantenphilosophie und Spiritualität"
- "Information und Energie: Die Grundbausteine des Lebens"
- "Quantenmedizin: Heilung durch Rückprogrammierung"
- "Informiertes Wasser als Strukturvoraussetzung der Zellfunktion"
- "Der Spin als zentrale Schaltstelle von Aufbau und Funktion des Organismus"

"Information als codierte Energie bedeutet, dass wir und unser Körper sie als solche erkannt haben. Das geschieht über unser Bewusstsein bzw. unser Unterbewusstsein. Subjektives Bewusstsein beeinflusst die Materie. Aber wie kann unser Bewusstsein und unser Unterbewusstsein die Realitätsbildung steuern? Erst wenn wir diesen Wirkmechanismus verstanden haben, können wir das Wesen des Lebens erkennen und unser eigenes Leben verbessern. Dafür, so Ulrich Warnke, müssen wir alle Erkenntnisse der Quantenphilosophie und alter Weisheiten zusammenführen. Die Trennung von Naturwissenschaft und Philosophie würde dabei aufgehoben. ..." ("Information und Energie: Die Grundbausteine des Lebens")

"Die alten Mysterienschulen wussten es schon vor Jahrtausenden: Wir verfügen über unermessliche Möglichkeiten, über weit mehr, als uns die traditionellen Wissenschaften zugestehen. Wenn wir die Wirkweise des Bewusstseins verstehen, können wir diese Ressourcen aktivieren -- und zu anderen, bewussteren und leistungsfähigeren Menschen werden. ..." (Buch: "Quantenphilosophie und Spiritualität")

"Die heute anerkannten Fakten der Naturwissenschaft sind unvollständig, weil sie Geist, Willen und Emotionen ignorieren. Doch immer mehr Wissenschaftler haben den Mut, Erkenntnisse aus Quantenphysik und -philosophie auf das tägliche Leben zu übertragen. Dr. Ulrich Warnke zeigt, wie Bewusstsein und Unterbewusstsein die Realitätsbildung steuern. Wenn wir die physikalisch-philosophischen Prinzipien als Ursache unserer Alltagserfahrungen erkannt haben, beginnen wir zu ahnen, was das Wesen des Lebens wirklich ausmacht. Und erkennen: Die Ressourcen in uns sind unermesslich. Wir können diese brachliegenden Fähigkeiten in uns aktivieren -- so, wie es in vielen mystischen Texten wie der Bibel, des Buddhismus oder in den Alchemietexten geschrieben steht. Der Schlüssel für eine »neue Weltschöpfung« sind bestimmte Bewusstseinszustände, die angelernt werden können. Mit ihrer Hilfe erwachen wir und erhalten wirkungsvolle Werkzeuge, um die Lebensbedingungen unserer Erde zu retten. ..." ("Quantenphysik, Bewusstsein, Unbewusstsein und Realität")

"Quantenphysik, Bewusstsein, Unbewusstsein und Realität" - Ein Vortrag von Dr. Ulrich Warnke (volle Länge):

"DER FILM ÜBER VEGANISMUS" & "DER DUMME VEGETARIER" (Dokus) - Die ethischen und gesundheitlichen Hintergründe...

Veganismus und Vegetarismus: Die ethischen und gesundheitlichen Hintergründe...

Auch wenn viele dieses Thema als unangenehm empfinden - was völlig "natürlich" ist - und glauben, sie seien bereits zur Genüge mit Fakten und Argumenten konfrontiert worden, muss es immer wieder ins Gedächtnis gerufen werden. Man kann davon ausgehen, dass ein entsprechender Ernährungsumstieg bei sehr vielen Menschen auf dem "Plan im Hinterkopf" steht. ...

Die vielen ethischen Argumente, die gegen den Konsum von tierischen Produkten sprechen, zu teilen, ist eine Sache, der sich wahrscheinlich einige von euch anschließen werden. Aber sich wirklich vegetarisch, oder gar vegan zu ernähren, also nicht bloß auf Fleisch, sondern sogar auf alle Lebensmittel tierischen Ursprungs wie z.B. Milchprodukte zu verzichten, ist eine andere Sache, die für die meisten eine zu aufwendige und unbequeme Herausforderung darstellt. Hier ist die Frage, ob der Mensch wirklich die Willenskraft besitzt hundertprozentig nach seinem eigenen Urteil zu handeln, ob er sein eigenes Urteil überhaupt ernst nimmt, oder ob "er es sich halt gönnen will" und seine Augen vor den ethischen Hintergründen verschließt, weil man es nicht anders gewohnt ist und auch das Umfeld es nicht anders tut. 

Der Geist ist willig, doch das Fleisch ist schwach. Das kennt wohl jeder von euch. ...

In diesem Beitrag sind folgende Filme eingebettet:

- "Der Film über Veganismus" - Dokumentation
- "Der dumme Vegetarier" - Dokumentation

"Für viele Menschen ist Veganismus eine extreme Form der Ernährung, die sie sich nicht vorstellen können. Wenn man sich jedoch mal damit beschäftigt, wie unsere Nahrungsmittel mehr und mehr durch Zusätze vergiftet werden, ist ein erster Schritt gemacht. Und wenn man sich des Öfteren mal die grausame Tierhaltung in Erinnerung ruft, anstatt es zu ignorieren dann erscheint eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema schon in einem anderen Licht. ..." ("Der Film über Verganismus")

"Der Titel "Der dumme Vegetarier" hätte auch heissen können "Der schlaue Fleischesser". Wie auch immer. Hier in diesem Beitrag werden umfangreiche Konsequenzen aus dem einen oder dem anderen Verhalten aufgedeckt und sollte jedem denkenden Menschen zu denken geben! ..." ("Der dumme Vegetarier")

"Der Film über Veganismus" - Dokumentation - Teil 1/3: 

Donnerstag, 23. August 2012

"UNTERSCHIEDLICHE WELTANSCHAUUNGEN", "WIE ERKENNT MAN OB NACHRICHTEN ECHT SIND?"... - Vorträge von Wjatscheslaw Seewald

Unterschiedliche Weltanschauungen...

Wjatscheslaw Seewald ( Walter Wjatscheslaw Wasiljewitsch Seelwald) ruft die Menschen in seinen Videos und auf seiner Seite dazu auf, die Welt als Ganzes zu betrachten und informiert sie über die Möglichkeit einer alternativen und holistischen Weltanschauung. Durch eine ganzheitliche Wahrnehmung bei einer ehrlichen und aufrichtigen Wahrheitssuche würde jeder Mensch selbst erkennen, was er als wahr empfinden kann, und was nicht. Eine spirituellere (geistig bewusstere) Ausrichtung des eigenen Denkens führt unweigerlich zum Bewusstsein dessen, dass tatsächlich alles Eins ist. Die Trennung die die Menschen untereinander und auch zwischen den verschiedenen Informationselementen, mit denen sie überflutet werden, empfinden, ist wohl die Hauptursache dafür, warum sie sich voreinander und auch vor dissonanten Informationen geistig isolieren. 

Zu Seewalds konkreten Anschauungen werde ich an dieser Stelle nichts ausführen, denn mit diesen soll sich jeder persönlich auseinander- bzw. "zusammensetzen". Er behandelt viele verschiedene konkrete Themen, die aber alle abstrakt miteinander zusammenhängen. Wer sich von irgendwelchen oberflächlichen Aspekten (z.B. seine Kleidung, oder die Symbole die er verwendet) abgeschrecken lässt bzw. sich aufgrund seiner eigenen rationalen (und nicht holistischen) Programmierung von diesem Mann abgeneigt fühlt, der hat Pech gehabt, denn ihm entgeht was. Man muss sich nur aufschließen und ihm gut zuhören. Jeder der dazu in der Lage ist, der wird ihm danken. ...

In diesem Beitrag sind folgende Videos von und mit Walter Wjatscheslaw Wasiljewitsch Seewald eingebettet:

- "Zwei unterschiedliche Weltanschauungen"
- "Wie erkennt man ob eine Nachricht echt ist oder nicht?"
- "Wie führt man Menschen durch Printmedien?"
- "Russisch germanischer Zukunftsforscher stellt sich und seine Tätigkeit vor"
- "Eine neue Ära der Menschheit fängt an"
- "Ausweg aus der Systemkrise"
- "Frau Merkel und die Neue Weltordnung"
- "Das Deutsche Volk stirbt aus! Warum?"

"Wenn Du ab und zu das Gefühl hast, daß die Medien eine bestimmte Nachricht fast jeden Tag bringen und darüber berichten rein zufällig, dann irrst Du dich gewaltig. Es gibt normale Nachrichten und es gibt gemachte Nachrichten um damit ein bestimmtes Resultat zu erreichen. Die Frage ist nur, wie erkennt man ob eine Nachricht gemacht ist oder nicht? ..." ("Wie erkennt man ob eine Nachricht echt ist oder nicht?")

Zwei unterschiedliche Weltanschauungen:

Mittwoch, 22. August 2012

"WHY IN THE WORLD ARE THEY SPRAYING?" (Doku) - Eine Untersuchung über die Agenda des Chemtrail-/Geo-Engineering-Programms...

Why in the world are they spraying?...
Eine Untersuchung über die Agenda des Chemtrail-/Geo-Engineering-Programms...

Hier wieder mal ein ausführlicher Film über die Wettermanipulation, die durch Chemtrails und andere Technologien betrieben wird. Nicht verwechseln mit dem Film "What in the world are they spraying?" ...

"Auf der ganzen Welt bemerken die Menschen, dass das Wetter unseres Planeten sich dramatisch verändert. Ebenso sind vielen mittlerweile die langen und bleibenden Spuren der Flugzeuge aufgeefallen, was dazu geführt dass sich Millionen von Menschen von der Existenz eines globalen Wettermanipulationsprogramms überzeugt haben.

Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen den Spuren der Flugzeuge und dem miesen Wetter? Während es viele Agenden gibt die mit diesen Programmen verknüpft sind, reichen die Beweise nun aus, um beweisen zu können dass das sogenannte Geo-Engineering dazu verwendet werden kann um das Wetter zu kontrollieren.

In diesem Film wird erklärt, wie die in den Himmel gesprühten Aerosole in Verbindung mit anderen Technologien verwendet werden, um unser Wetter zu kontrollieren. Während die Geo-Ingenieure darauf beharren, dass ihre Modelle nur der Eindämmung der globalen Erwärmung dienen würden, ist nun klar geworden, dass diese auch dazu missbraucht werden können um eine enorme Menge an monetärer und politischer Macht in den Händen Weniger zu konsolidieren. (...) Dies geschieht natürlich auf die Kosten jedes Lebewesens das auf der Erde lebt. ..."

Siehe auch folgende Dokumentation mit ähnlichem Titel und ebenso ähnlicher Thematik:
- "WAS IN ALLER WELT SPRÜHEN DIE DA?" (Doku) - Die Chemtrail- / Geo-Engineering-Vertuschung

"Why in the world are they spraying?" - Dokumentation (deutsch synchronisiert) - Teil 1/2:

"DIE TECHNOLOGISCHE 'VERBESSERUNG' VON TIEREN" - Ein Vortrag von Dr. Arianna Ferrari

Animal Enhancement: Technologische "Verbesserung" von Tieren...

In diesem Vortrag, der auf dem Veggie Street Day in Stuttgart (?) gehalten wurde, spricht Arianne Ferrari darüber, wie Konzerne und Forscher an der Biologie der Tiere (vor allen Dingen an Nutztieren) herumpfuschen. Die Eigenschaften der Tiere - so z.B. der Milchertrag einer Kuh - sollen gen- und nanotechnisch, also durch biotechnologische Manipulation modifiziert werden. Mit "Verbesserung" der Eigenschaften von Tieren ist weniger das Gesagte gemeint, sondern viel mehr die Veränderung der Eigenschaften dieser Tiere zum Nutzen und Profit von wirtschaftlichen Interessen und Luxusbedürfnissen. 

Über die ethischen Aspekte brauche ich wohl nichts zu sagen, denn es ist davon auszugehen, dass die negativen Folgen dieser biotechnologischen Manipulation (Umwelt- und Gesundheitsschäden) dem wirtschaftlichen Interesse dahinter am Arsch vorbei gehen. ...

"Krankheitsresistente transgene Kühe, "umweltfreundlichere" transgene Schweine (Enviropigs), "furchtlose" transgene Mäuse und ferngesteuerte Ratten für die Entschärfung von Bomben. ... Seit Jahren wird mittels neuer Technologien wie Gentechnik, Neurotechnologie und Nanotechnologie daran geforscht, die Leistung bzw. Eigenschaften von Tieren fortlaufend zu "verbessern". Was steckt eigentlich hinter diesen Forschungsprogrammen, wie realistisch sind sie und welche Konsequenzen sind damit verbunden? ..."

"Die technologische 'Verbesserung' von Tieren" - Ein Vortrag von Dr. Arianne Ferrari:

"DIGITALE DEMENZ", "VORSICHT BILDSCHIRM", "SELBSTKONTROLLE: WARUM TUN WIR OFT NICHT WAS WIR WOLLEN?"... - Vorträge von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Digitale Demenz - Das menschliche Gehirn: Möglichkeiten und Grenzen...

Die Hirnforschung ist ein Thema, das mit Vorsicht zu genießen ist. Wie wertvoll die Erkenntnisse der Forschung auch sind, so geschieht es oft, dass auch diese Disziplin ver-absolutiert wird. Viele Psychologen und Neurobiologen, werden zwar die Existenz einer Art Seele nicht leugnen, doch scheint es so, als wäre ihnen diese Seele nicht wert genug, als dass es ihnen als notwendig erscheinen würde, die Existenz und Beschaffenheit der menschlichen Seele in der Forschung zu berücksichtigen. Deshalb kann es passieren, dass, wenn man die Hirnforschung ver-absolutiert, der Mensch plötzlich auf ein mechanisch-materialistisches Wesen reduziert wird. Das ist nicht Absicht dieses Beitrags. Diese Videos von Manfred Spitzer bette ich hier ein, weil sie einen wunderbaren Apell an die Gesellschaft darstellen, dass jeder einzelne sich um ein waches und aufmerksames Bewusstsein und um eine gesunde Willensstärke bemühen sollte, weil diese Attribute ansonsten degenerieren.

Der Inhalt dieses Beitrags ist weniger von Wert für solche Menschen, die bereits einen Bewusstseinssprung hinter sich haben und eventuell auf eine Art spirituell erwacht sind, denn diese werden sich auch der Tatsache bereits bewusst sein, dass die Kultivierung der eigenen Fähigkeit zur bewussten Aufmerksamkeit und das Wachstum der eigenen Willensstärke unabdinglich sind. Also betrachtet es eher als einen Wink für die die es wirklich nötig haben. ...

Wenn Manfred Spitzer von den Grenzen der Fähigkeiten des menschlichen Gehirns spricht, dann denkt daran dass er lediglich das Gehirn meint. (Die Seele findet nämlich keine ernsthafte und reale Erwähnung in der Gehirnforschung bzw. Neurobiologie.) Das Potenzial der Seele - die von Manfred Spitzer zwar irgendwie erwähnt, aber leider nicht wirklich in seine Überlegungen einbezogen ist - ist wahrhaft grenzenlos. (Ausführliche Informationen über das geistige und schöpferische Potenzial des Menschen findet ihr unter der Kategorie "Spiritualität - Metaphysik") ...

In diesem Beitrag sind folgende Beiträge von und mit Manfred Spitzer eingebettet:

- "Digitale Demenz: Wie wir unsere Kinder um den Verstand bringen" (Reportage / Interview, NDR)
- "Vorsicht Bildschirm" (Vortrag)
- "Selbstkontrolle: Warum tun wir oft nicht was wir wollen?" (Vortrag)
- "Hirnforschung" (Vortrag)
- "Aufklärung 2.0" (Vortrag)
- "Das menschliche Gehirn: Möglichkeiten und Grenzen - Neurobiologie und Erziehung" (Vortrag)


"Selbstkontrolle ist eine Fähigkeit, von der unser gesamtes Leben entscheidend abhängt. Wer sie besitzt, hat in der Schule bessere Noten und im Alter bessere Zähne, verdient mehr und lässt die Finger vom Rauchen. Langfristig beschert Selbstkontrolle uns -- so das Ergebnis vieler Studien -- Glück und Erfolg, ja sogar ein langes Leben. Trotzdem gilt Willensstärke in unserer Gesellschaft eher als "uncool", besonders in der Kindererziehung und Pädagogik. Zu Unrecht, wie der renommierte Hirnforscher Manfred Spitzer in seinem Vortrag zeigt. Selbstkontrolle ist eine Charaktereigenschaft, die in der Kindheit erworben wird -- und sich wie ein Muskel ein Leben lang trainieren lässt. Wie kann jeder seine Selbstkontrolle stärken? Manfred Spitzer stellt die neuesten Erkenntnisse zur Neurobiologie des Lernens vor. Dabei zeigt sich, dass man gerade mit bzw. beim Spielen seine Selbstkontrolle effektiv übt.

Der Neurobiologe und promovierte Philosoph Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer ist ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das "Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen". Professor Spitzer ist Autor zahlreicher fachlicher und populärwissenschaftlicher Bücher. ..." ("Selbstkontrolle")

"Digitale Medien nehmen uns geistige Arbeit ab. Was wir früher einfach mit dem Kopf gemacht haben, wird heute von Computern, Smartphones, Organizern und Navis erledigt. Das birgt immense Gefahren, so der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Die von ihm diskutierten Forschungsergebnisse sind alarmierend: Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist. Wenn wir unsere Hirnarbeit auslagern, lässt das Gedächtnis nach. Nervenzellen sterben ab, und nachwachsende Zellen überleben nicht, weil sie nicht gebraucht werden. Bei Kindern und Jugendlichen wird durch Bildschirmmedien die Lernfähigkeit drastisch vermindert. Die Folgen sind Lese- und Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste und Abstumpfung, Schlafstörungen und Depressionen, Übergewicht, Gewaltbereitschaft und sozialer Abstieg. Spitzer zeigt die besorgniserregende Entwicklung und plädiert vor allem bei Kindern für Konsumbeschränkung, um der digitalen Demenz entgegenzuwirken. ..." (Buch: "Digitale Demenz")

Dienstag, 21. August 2012

FÜR MEHR SPIRITUALITÄT IN DEN HERZEN DER NUTZER AUFGEWACHTER KÖPFE!... - Amadon

Hallo liebe Blogbesucher,

eine regelmäßige Besucherin des Blogs hat mich angeschrieben. Ihre Mail war zu lang und zu persönlich, um sie hier in den Kommentar zu kopieren. Eine Frage die sie mir gestellt hat möchte ich allerings hier für alle beantworten.

Sie hat mich gefragt, warum ich mich bzw. euch in letzter Zeit so häufig mit grenzwissenschaftlichen und spirituellen Themen beschäftige, und warum ich diesen riesigen Schwenker zur Quantenphysik und zur Bewusstseinsforschung mache. Sie sei es gewohnt gewesen, dass hier "im allgemeinen Sinne eine Art Aufklärung gegen den Mainstream betrieben wird". Und jetzt ist sie neugierig darüber, warum ich nun "diese etwas andere Schiene fahren" will ...

Weil das nicht das erste mal war, dass ich danach gefragt wurde, und weil die Antwort auch andere Besucher des Blogs interessieren könnte, mache ich das hier: 
____________________________________

Ihr habt das schon richtig erkannt. Es hat eine Art Um- bzw. Weiterdenken in Sachen der Zielrichtung des Blogs bei mir stattgefunden.

Weil die Fülle an ausführlichen Informationen zu den verschiedensten "unbequemen Themen", die ich im Laufe der Zeit seit Erstellung des Blogs eingebettet habe, mittlerweile ein Level erreicht hat, das meines Erachtens mindestens ausreichend ist um dem Blogbesucher (unter Anraten der Verwendung der Kategorien-Einteilung, der Such-Funktion und des Blog-Archivs) einen tiegründigen und weitreichenden Einblick in und Überblick über die behandelten Themen zu bieten, habe ich mich entschlossen, einen Schritt weiter zu gehen...

Wie jedem von euch unschwer aufgefallen sein sollte ist die Sache mit der persönlichen Aufklärung seiner Selbst eine absolut unbequeme Angelegenheit, die evtl. mit ziemlich vielen negativen Emotionen einhergeht. Eine Revision der eigenen Anschauungen kann auch schiefgehen, wenn auf den Umsturz nicht der Bau eines vollkommeneren Gebildes folgt. Ich beobachte viele Menschen, die glauben etwas gutes zu tun (und das tun sie wahrscheinlich auch) wenn sie sich über die verschwiegenen negativen Tatsachen der Realität in der wir leben schlauer machen. Aber ich sehe auch wie sie diesen Informationen Herrschaft über ihr Selbst und manchmal sogar Herrschaft über ihr Leben erlauben. ...